Anzeige in der Münsterländischen Tageszeitung

Die Münsterländische Tageszeitung (MT) hat heute einen schönen Artikel von uns zum Thema „Büro aktuell“ veröffentlicht

PK in der Münsterländischen Tageszeitung

Für alle die die MT nicht bekommen, hier der Text:

Flexibilität und Wohlfühldesign wird in der Bürowelt immer wichtiger

PK designed for people aus Holdorf mit Innovationen gut aufgestellt

Holdorf/Cappeln. Flexibilität und Wohlfühldesign wird in der Bürowelt immer wichtiger. PK designed for people aus Holdorf geht hier voran und hat Systeme entwickelt, die Architektur und Design mit innovativer Technik verbinden. Sie werden künftig auch im neu entstehenden Showroom in Cappeln zu sehen sein. Hier hat das Unternehmen jetzt eine Zweitstelle eingerichtet, der auch ein neues großes Lager für die innovativen Produkte angegliedert ist.

Denn die Nachfrage ist groß: „Mit unserem multifunktionalen Portfolio bieten wir eine Komplettlösung aus Möbeln, Hardware und Soft­ware“, so Geschäftsführer Peter Kenkel aus Cappeln: „Unsere Kunden sind begeistert, mit unseren Entwicklungen so fle­xibel wie nie arbeiten zu können.“

Das setze voraus, „dass Bürolösungen wie bei uns aus einer Hand kommen“, erläutert er: „Denn alles muss perfekt aufeinander abgestimmt sein.“

PK designed for people hat vielfältige all-in-one-Terminalvarianten entwickelt. Florian Hoffmann erläutert: Es gebe zwar viele Touchscreen-Präsentationsmöglichkeiten, „aber unsere Innovation ist die Interaktion zusammen mit einer kinderleichten Bedienung und Programmierung der Software auch für Nicht-Computerexperten“.

Informationen wie Texte, Bilder oder auch Videos lassen sich in Sekundenschnelle austauschen und aktualisieren. Dabei können nahezu alle erdenklichen Dateiformate sogar vollständige Programme eingebunden werden. Ohne großen Zeitaufwand lassen sich professionelle Präsentationen erstellen, die die Außendarstellung des Anwenders auf ein ganz neues Niveau hebt. Die Technik ist zukunftsweisend. So wurde auch an drahtlose Schnittstellen wie WLAN, Airplay und Bluetooth gedacht, die einen schnellen Zugriff externer Geräte ermöglicht. „Und damit nicht genug“, berichtet Vertriebsleiter Ulrich Berns: „Wir können auf individuelle Wünsche unserer Kunden eingehen und neben speziellen Bemaßungen und Formen zum Beispiel auch Touchmonitore von bis zu 80 Zoll verbauen.“

Die Anwendungsmöglichkeiten der Module sind vielfältig: So setzen nicht nur Kommunen auf die neue Technik, sondern auch Bildungsbetriebe wie die Uniklinik Wien oder Unternehmen wie Bayer Leverkusen.

Bei den einen übernimmt das Terminal die interaktive Unternehmensinformation im Eingangsbereich oder auf Messen, bei den anderen dient es als Besprechungs- oder Präsentationsmodul.

Peter Kenkel freut sich über die erfolgreiche Entwicklung seines Unternehmens. Er setzt auch in diesem Jahr auf Innovationen, die auf drei wichtigen Messen im In- und Ausland vorgestellt werden sollen.

Den Auftakt macht vom 9. bis 12. Februar die Messe Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam. Auf der Ausstellung für professionelle AV Systemintegration & elektronische Integration in Geschäfts- und Wohngebäude präsentieren mehr als 1.000 Aussteller ihre neuesten Produkte.

Peter Kenkel stellt auf der internationalen Leitmesse unter andrem verschiedene Produkte aus dem Bereich Medientechnik sowie seine Island Line vor. Das Besprechungsterminal Meeting-Island pro aus dem besonders robusten und eleganten Mineralwerkstoff Staron wurde gemeinsam mit Samsung Chemical Europe für den europäischen Markt entwickelt und ist das weltweit erste multifunktionale Terminal seiner Art. Ein variables Tischmodul erweitert das Terminal als Arbeitsfläche für kreative Gespräche.

Zum Programm gehören auch das Meeting- und Präsentationsterminal „Meeting-Island“, der digitale Infostand „Info-Island“ oder die rollbare Kantine „Catering Island“.

Am 16. Februar geht es dann bereits auf der Didacta in Köln weiter (bis 22. Februar). Auf Europas größter und wichtigster Bildungsmesse treffen sich Entscheidungsträger aus allen Bildungsbereichen. Über 870 Anbieter präsentieren einem großen Publikum neue Lösungen.

Den Abschluss bildet die Orgatec vom 25. bis 29. Oktober – ebenfalls in Köln.

Auszug Münsterländische Tageszeitung 05.02.2016