Der digitale Showroom

Der digitale Showroom: in der Modewelt auf dem Vormarsch

Dass PK-Module in den verschiedensten Branchen den unterschiedlichsten Anforderungen trotzen, haben wir in den vergangenen Monaten oft mit Anwendungsbeispielen bewiesen. Vor kurzer Zeit bot sich uns jedoch eine Möglichkeit in ein Umfeld einzutauchen, das wir bisher noch nicht betreten haben: die Modewelt.

Um Kunden und Händler neue Kollektionen vorstellen zu können, bestücken Modelabels mehrfach im Jahr ihre Showrooms mit Muster-stücken der neuen Kollektionen. Je nach Anzahl der Ausstellungsräume und Umfang der neuen Modeserie ist dies ein hoher finanzieller Aufwand, da nicht selten mehrere tausend Artikel pro Saison und Showroom gefertigt, verpackt und transportiert werden müssen – bis jetzt!

Um diese Kosten zu minimieren sind aktuell digitale Showrooms in aller Munde. Zusammen mit der Firma Smartview360 haben wir ein Konzept entwickelt, Interessenten den vollen Umfang des eigenen Portfolios präsentieren zu können – ohne alle Ausführungen als analoge Muster vor Ort haben zu müssen. Mit einer enorm hohen Detailgenauigkeit , werden die Exponate als 3D-Daten erfasst und in allen erhältlichen Farb- und Musterkombinationen generiert.

In einer speziell entwickelten App lassen sich diese dann in einem digitalen Ankleideraum miteinander kombinieren, skalieren und bei Bedarf auch sofort bestellen. Ein digitaler Showroom macht das Unternehmen nicht nur effektiver und effizienter, Arbeitsabläufe werden optimiert und zugleich wird eine viel bessere Gesamtübersicht der Marke geschaffen.